Rote Saile

Klettersteig
Tagestour
Virgental
Venedigergruppe
Österreich
schwer
Beste Zeit: 07-09

 

Rote Saile

2822 m

Eine
Tour von
Ralf Stute
Steckbrief
Hier eine kurze Beschreibung der Tour Zunächst sehr schöner, landschaftlich reizvoller Aufstieg von Bichl zur Sajathütte (2600m) Dauer etwa 3 h. Von der Hütte aus kann man bereits die sehr lange Leiternpartie hoch zur Roten Säule bei genauerem Gipfel erkennen. Weitere Betrachtungen lassen auf einen senkrechten Verlauf der Klettersteig-Route schließen. Doch die schwierigsten Passagen wurden weitestgehend mit Leitern entschärft, so dass sich dem schwindelfreien Klettersteigler eine Genussroute per excellence 200m oberhalb der Sajathütte mit phantastischen Tiefblicken präsentiert. Wer konditionell und zeitlich gut drauf ist dem sei noch ein Abstecher auf die Kreuzspitze (3164m) zu empfehlen. Wobei sich allerdings bei der traumhaften Lage der Sajathütte eine Übernachtung hier auf jeden Fall lohnt!

Anforderungen
gute Kondition, alpine Bergerfahrung, komplette Klettersteigausrüstung.

Ausgangspunkt
Bichl im Virgental (ca 1400m).

Beschreibung
Aufstieg:
Von Bichl zunächst steil über Wald- und Almpfade in zum Teil steilen Serpentinen hoch zur Sajathütte! Danach in ca. 15 Min. zum Einstieg des Klettersteiges „Rote Säule“. Zunächst über Drahtseile und ein paar Klammern zur ersten Leiter. Kurz darauf folgt die kühnste Passage des Klettersteiges – eine ca. 30m hohe glatte Felspassage die übe eine Leiter überwunden wird. Anschließend immer den Drahtseilen folgend bis zum Gipfel.

Abstieg:
Vom Gipfel der Roten Säule ueber den gesicherten Abstieg auf der anderen Seite wieder zurück zur Sajathütte. Von dort Abstieg wie Aufstieg!

Übernachtung auf Sajathütte empfehlenswert! Klettersteig Rote Säule schwierig Alternativ noch Aufstieg zur Kreuzspitze möglich! (wenig schwierig)

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.