Soca- / Isonzo-Quelle

Klettersteig
Ausflug
Kranjska Gora – Bovec
Julische Alpen
SLO
leicht
Beste Zeit: 05-11

 

Soca- / Isonzo-Quelle

950 m

 
Steckbrief
Kurzweiliger Ausflug zur eindrucksvollen Quelle der Soca (italienisch Isonzo). Ideal bei zweifelhaftem Wetter oder für Ruhetage.

Anforderungen
Kurzer Ausflug. Leichter Klettersteig. Etwa 100mH im Auf- und Abstieg. Dauer eine knappe Stunde.

Ausgangspunkt
Koca pri Izviru Soce (Socaquellenhütte), 876m, in der hinteren Trenta. Hierher von der Vrsicpaßstraße zwischen Kranjska Gora und der Trenta. Die Straße zur Hütte zeigt unmittelbar am unteren Ende der Vrsicpaß-Südrampe nach Westen ab.

Beschreibung
Von der Hütte (keine Übernachtung) am orographisch linken Ufer der Soca steil durch Wald bergan und in das schluchtartige Bachbett zum Beginnn der Sicherungen. An ihnen entlang bis zur Quelle.

Abstieg wie Aufstieg.

Die Quelle liegt in einer tiefen Karsthöhle, ihr Pegel und die Wassermenge schwanken jahreszeitlich stark. Die Soca (im deutschen Sprachraum besser unter dem italienischen Namen Isonzo bekannt) mündet in die Adria. Entlang de Flusses verlief im ersten Weltkrieg die österreichisch-italienische Front, es kam zu vielen großen Schlachten. Der Isonzo ist das Verdun der Alpenfront.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.