Spik

Bergwanderung
Tagestour
Kranjska Gora – Bovec
Julische Alpen
SLO
mittelschwer
Beste Zeit: 07-10

 

Spik

2472 m

 
Steckbrief
Lange und einsame Bergtour auf einen der formschönsten Gipfel der Julischen Alpen – über seine „schwache“ Rückseite.

Anforderungen
Sehr lange Tagestour. Mittelschwer. Etwa 1700mH im Auf- und Abstieg. 9-11 Std.

Ausgangspunkt
Die Hütte Mihov Dom, 1180m, an der Vrsicpaßstraße zwischen Kranjska Gora und der Trenta. Die Hütte befindet sich am Beginn der Nordrampe des Vrsicpasses, etwa 5 km südlich von Kranjska Gora.

Beschreibung
Aufstieg:
Von der Hütte auf der Paßstraße wenige Meter zurück Richtung Kranjska Gora, dann rechts knapp 200mH hinab ins Krnicatal und südwärts talein zur Koca v Krnici, 1118m. Hier Abzweigung zum Spik (Wegweiser). Der Steig führt durch das Hochtal Gruntovnica ostwärts bergan, schwenkt nach Norden und führt wiederum ostwärts um die Gamsova spica herum. Nördlich des Spik-Südwestgrates steigen wir empor, bis wir an der Lipnica, 2418m, die Grathöhe erreichen. Nun ist der Steig teilweise gesichert, über die Westflanke wird der Gipfel des Spik erreicht.

Abstieg:
Auf dem bezeichneten und markierten Weg durch den Schlangengraben steil und direkt, teilweise über Felsstufen, immer nach Westen, ins Krnicatal hinab. Auf einer Fahrstraße nach Süden talein, dann rechts die 200mH bergauf zurück zum Ausgangspunkt.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.