Stanskogel

Bergwanderung
Tagestour
Lechtal
Lechtaler Alpen
Österreich
schwer
Beste Zeit: 07-10

 

Stanskogel

2757 m

Eine
Tour von
Michael Burret
Steckbrief
Schöne Wanderung

Anforderungen
Eine relativ einfache Bergwanderung, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit abverlangt. Die letzten Meter zum Gipfel sind drahtseilversichert und weiter oben muß man auch mal kurz Hand anlegen (I). Das Gipfelkreuz steht auf einem wenige Meter tieferen Nebengipfel, den man ohne Schwierigkeiten erreicht.

Ausgangspunkt
Kurz vor Kaisers zweigt eine Fahrstraße nach rechts (Wegweiser -> Leutkircher Hütte). Dieser Straße folgt man, über eine Brücke (Kaiserbach) und noch einige Höhenmeter bergauf bis ein Schild die Weiterfahrt verbietet. Hier bestehen gute Parkmöglichkeiten.

Beschreibung
Als Stützpunkt bieten sich die Leutkircher Hütte (2252m), oder das Kaiserjochhaus (2310m) an, die beide von Kaisers in ca. 2 bis 2,5 Stunden erreicht sind. Der Weg von Hütte zu Hütte bietet keinerlei Schwierigkeiten und kaum Zwischenanstiege. Die relativ kleine Leutkircher Hütte ist eine der schönsten Hütten der Alpen und wird von einem sehr freundlichen Hüttenwirt geführt.

Aufstieg:
Zur Leutkircher Hütte: Vom Parkplatz geht es zunächst im Almajurbachtal auf einer Forststraße bis zur Boden Alp (1566m). An der Brücke vor der Boden Alp auf bezeichnetem Weg nach S zunächst recht steil bergauf, nach ca. 200 Höhen- metern verlässt man den Wald, der Weg wird hier wieder flacher. Weiter an der Almajur Alp (1810m) vorbei und Richtung SO zur Leutkircher Hütte Zum Gipfel: Von der Leutkircher Hütte auf bezeichnetem Weg (601/E4) zunächst Richtung Kaiserjochhaus nach O. Unter dem Hirsch- pleis Kogel (2549m) zweigt ein Steig nach NO ab. Er leitet unter die NO-Abstürzte des Stans Kogels, wo der Weg mit einigen Drahtseilen gesichert ist, die unschwierig zum Gipfel leiten.

Abstieg:
Zunächst wieder zurück bis in das Joch zwischen Stans Kogel und Hirschpleis Kogel und dort unschwierig auf Steigspuren hinab zum Verbindungsweg Leutkircher Hütte/Kaiserjochhaus. Weiter nach O auf 601/E4 zum Kaiserjochhaus. Vom Kaiserjochhaus führt ein bezeichneter Weg (641) nach N, um den Zwischen Schrofen herum hinab zur Kaiseralpe (1689m) im Kaiserbachtal. Von dort auf einem Forstweg zurück nach Kaisers. Kurz vor dem Saurücken bei ca. 1500m zweigt ein Weg zur gegenüberliegenden Talseite, auf dem man zum Parkplatz gelangt.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.