Tofana di Rozes Via ferrata Giovanni Lipella

Klettersteig
Tagestour
Cortina d’Ampezzo
Dolomiten
Italien
mittelschwer
Beste Zeit: 07-09

 

Tofana di Rozes
Via ferrata Giovanni Lipella
3225 m

 
Steckbrief
Die Via Ferrata Giovanni Lipella gehört zu den interessantesten Klettersteigen der Dolomiten, mit einem ca 800m langen Stollen aus dem 1. Weltkrieg.

Anforderungen
Mittelschwerer Klettersteig.

Ausgangspunkt
Von Cortina d’Ampezzo SS 48 Richtung Falzaregopaß, rechts ab zum Rif. Dibona.

Beschreibung
Aufstieg:
Vom Rifugio Dibona ca. 1 1/2 Stunden durch die Südwand. Dann durch den 800 m langen Stollen zur Nordwestseite. An einem Schuttband quert man die Flanke bis zum Einstieg. Mit Hilfe von Stiften und Drahtseilen gelangt man über etliche Stufen und Bänder in den Stollen. Nach diesem erreicht man schließlich das Schuttband am Rande des Ostgrats. Etwas später Tre Dita. Hier kann man auf den Normalweg zum Gipfel ausweichen. Der Klettersteig führt nun ein wenig anspruchsvoller durch die Wand zum Vorgipfel (3000 m). Von hier über Schutt in einer halben Stunde zum Gipfel.

Abstieg:
Vom Gipfel führt ein Normalweg zurück zum Rifugio Dibona.

Für den Stollen benötigt man eine Taschenlampe!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.