Traunstein Naturfreundesteig

Klettersteig
Tagestour
Salzkammergut
Oberösterreichische Voralpen
Österreich
mittelschwer
Beste Zeit: 05-10

 

Traunstein
Naturfreundesteig
1691 m

Eine
Tour von
Ingo Röger
Steckbrief
Kurzweilige Klettersteigtour, die durch imposante Tiefblicke auf den Traunsee beeindruckt.

Anforderungen
Mittelschwerer Klettersteig, teilweise Gehgelände. Gipfelanstieg und Abstieg unschwierige Wanderung. Gasthaus Hoisn – 3,5h – Traunsteinhaus (1581m) über Naturfreundesteig – 15min – Gmundner Hütte (1661m) – 15min – Traunstein – 3h – Gasthaus Hoisn (Abstieg über Lainausteig)

Ausgangspunkt
Gasthaus Hoisn am Traunsee, 422m. Von Gmunden (Seebahnhof) entlang des östlichen Seeufers erreichbar.

Beschreibung
Aufstieg:
Wenige Minuten südlich des Parkplatzes zweigt vom Fahrweg der markierte Zustieg zum Klettersteig nach links ab. Nach einem kurzen, steilen Anstieg durch den Wald wird der Einstieg des Klettersteiges erreicht. Ab hier folgt man dem markierten und über weite Teile gesicherten Klettersteig durch die Westseite des Traunsteins. Kurz bevor das Traunsteinhaus (TVN) und damit das Ende des Klettersteiges erreicht wird, führt der Steig durch ein markantes Felsentor. Am Traunsteinhaus vorbei führt der Weg nun ohne große Steigungen zur Gmundner Hütte (OeAV). Von hier aus ist in wenigen Minuten der Gipfel des Traunstein östlich der Hütte erreicht.

Abstieg:
Etwa auf halber Strecke zwischen den beiden Hütten zweigt der Lainausteig südseitig hinunter zum Lainaubach ab. Im Tal angekommen, führt ein bequemer Fahrweg talabwärts zum See und an dessen Ufer entlang (durch einige Tunnel hindurch) gemütlich zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Es empfiehlt sich, eine Nacht in einer der beiden Hütten auf dem Gipfelplateau zu verbringen, um den Sonnenauf- und untergang sowie die umfassende Aussicht genießen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.