Montscheinspitze – 2106 m

Schöne Bergwanderung, auch an überlaufenen Sommerwochenenden ist es hier ruhig


Bewertung:
Anspruch:
Kondition:
Frequentierung:

Bergwanderung
Tagestour

Karwendelgebirge
Österreich
mittelschwer
Beste Zeit: 06-10

 

Montscheinspitze – 2106 m

Anforderungen
Relativ lange Tagestour, mittelschwer.
1.062 Meter (Höhe von 970 Meter bis 2.032 Meter)
Gesamtanstieg 1.070 Meter
Gesamtabstieg 1.070 Meter

Ausgangspunkt
N 47°26.392′ E 11°41.083′
N 47°26’23.556″ E 11°41’04.998″
N +47.4398769 E +11.6847217
Am Westrand von Pertisau am Achensee Parkmöglichkeit.

Beschreibung

Aufstieg:
Von Pertisau (933 m) auf einem breitem, bezeichneten Weg zur Pletzachalm (1039 m). Den Weg weiter bis zum Beginn des Gerntales, hier zweigt ein Weg rechts (NW) zum Schleimsattel ab. In Serpentinen aufwärts zum Schleimsattel (1555 m), dann weiter in Richtung Mantschenalm (1479 m), hier jedoch nach ca. 10 Minuten links abzweigen. Der Pafd, zuerst nur leicht ansteigend, führt nördlich des Kerlberges immer steiler werden bis zum Nordostgrat der Montscheinspitze. Vor dem Gipfelanstieg geht es noch ein kurzes Stück bergab in eine Rinne.

Abstieg:
Vom Gipfel den selben Weg hinunter in die Rinne hier kann man den bequemeren Weg über den Grünbichl (1873 m) und der Südflanke des Kelberges nehmen. Ab Schleimsattel wie Aufstieg.

In diesem Teil des Karwendels lebt eine Steinbockkolonie!


Karten und Führer:



Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.