Monte Albano

Klettersteig
Halbtagestour
Gardasee
Gardaseeberge
Italien
schwer
Beste Zeit: 01-12

 

Monte Albano

660 m

 
Steckbrief
Kleiner, schwieriger und spektakulärer Klettersteig in Talnähe.

Anforderungen
Schwierig bis sehr schwierig. Sportklettersteig. AP – 2 Std. – Monte Albano – 1 Std. – AP = 3 Std.

Ausgangspunkt
Mori (An der SS240 von Rovereto zum Gardasee). Auf der Straße von Rovereto zum Gardasee, nach ca. 8 km in Mori rechts abbiegen Richtung „Via attrezzata Monte Albano“. Parkmöglichkeit hinter der Wallfahrtskirche.

Beschreibung
Von der Kirche auf einem Pfad zum Einstiegspunkt. Hier legen wir unser Klettersteigset an und testen an dem schwierigem Einstieg gleich unsere Tauglichkeit. Wer hier unsicher wird, dem sei der Rückzug nach ca 30 m empfohlen. Der Steig führt jetzt steil noch oben, quert dann links durch die Wand. In Mitten des Eulenquergangs hat man die Gelegenheit, an einer sehr exponierten Stelle ein paar Lire der Maria opfern. Nach der Querung steigt man durch den Zwilligskamin zur großen Terasse im Mittelteil. Nach einem ausgesetzten Eck tragen wir uns in das Wandbuch ein und steuern die 60 m senkrecht Wand an. Der Ausstieg ist bei ca. 660 m.
Der Abstieg erfolgt über den „Rientro attrezzato“ östlich des Klettersteigs. In einer Stunde auf gesichertem Weg mit kurzen Klettersteigpassagen hinunter zum Ausgangspunkt. Bei Schlechtwetter empfiehlt sich der westliche Abstieg, ohne gefährliche Passagen (30 min).

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.