Pisciaduspitze Pisciadu-Klettersteig – 2985 m

Roßstein 1698 mGipfelkreuz

Beinahe ohne Anstieg erreicht man den aufregend ausgesetzten Steig, der an schönen Sommerwochenenden allerdings masslos überfüllt ist.


Bewertung:5 Stars
Anspruch:5 Stars
Kondition:5 Stars
Frequentierung:5 Stars

Klettersteig
Tagestour
Sella
Dolomiten
Italien
mittelschwer
Beste Zeit: 06-10

Pisciadù und Pisciadùhütte, Panorama, Böhringer

Pisciaduspitze Pisciadu-Klettersteig – 2985 m

Höhendifferenz
653 Meter (Höhe von 1.958 Meter bis 2.611 Meter)
Gesamtanstieg 733 Meter
Gesamtabstieg 733 Meter

Piz Pisciadu

Anforderungen
Mittelschwerer Klettersteig, Tagestour.

Ausgangspunkt
N 46°32.817′ E 11°49.241′
N 46°32’49.027″ E 11°49’14.477″
N +46.5469521 E +11.8206882
Von Corvara in Richtung Grödnerjoch. Ca. 2,5 km vor der Paßhöhe, links zu einem Parkplatz, am Fuße der Wand.

Pisciadu3

Beschreibung – Pisciadu-Klettersteig

Aufstieg:
Hinter dem Parkplatz führt ein schmaler Pfad nach wenigen Metern zum Einstieg. Der Pisciadu-Klettersteig beginnt gut versichert, mit Eisenstiften und Drahtklammern zum Fuße des Brunecker Turms (2495 m). Dann weiter nach links zur Ostseite des Exner Turms (2492). Zwischendurch führt ein Pfad ohne Kletterei zur Pisciadù-Hütte. Der Klettersteig nimmt ab hier noch an Schwierigkeit zu. Über Leitern und fast senkrechte Wände immer bestens gesichert erreicht man die Ebene der Sella. Jetzt sind es nur noch wenige Minuten zu Hütte, wo man nach kurzer Rast die gut markierte Route zur Pisciadùspitze einschlägt.

Abstieg:
Vom Gipfel wieder den selben Weg zur Pisciadù-Hütte zurück. Nach dem See den Pfad 676 in das Mittagstal/ Val de Mesdi nehmen. Im unteren Drittel zweigt ein kleiner unscheinbarer und schlecht beschilderter Pfad ab. Dieser führt meist eben zum Ausgangspunkt zurück.




Kommentar hinterlassen zu "Pisciaduspitze Pisciadu-Klettersteig – 2985 m"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.